Skip to content

10 Schritte für ein erfolgreiches Employer Branding

Eine starke Arbeitgebermarke ist ein wichtiger Bestandteil einer erfolgreichen Recruiting-Strategie. Die besten Talente werden sich nicht einfach so auf eine Stellenanzeige bewerben. Stattdessen werden sie das Unternehmen und dessen Werte und Kultur im Voraus recherchieren, um sicherzustellen, dass es ihren Anforderungen entspricht.

Deshalb ist es wichtig, eine starke Arbeitgebermarke zu haben, die die besten Talente anzieht und sie davon überzeugt, sich bei Ihrem Unternehmen zu bewerben. In diesem Artikel werden wir Ihnen zeigen, was Employer Branding ist, warum es wichtig ist und 10 konkrete Schritte aufzeigen, wie Sie eine erfolgreiche Arbeitgebermarke aufbauen können.

1. Was ist Employer Branding?

Employer Branding bezeichnet den Prozess, bei dem Unternehmen ihre Arbeitgebermarke aufbauen und pflegen, um sich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren und qualifizierte Mitarbeiter anzuziehen und zu halten. Dazu werden verschiedene Maßnahmen ergriffen, wie zum Beispiel die Gestaltung einer ansprechenden Karriereseite, die Nutzung von Social-Media-Kanälen, die Einbindung der Mitarbeiter sowie die Schaffung einer einheitlichen und positiven Unternehmenskultur. Eine starke Arbeitgebermarke kann dazu beitragen, das Ansehen des Unternehmens zu verbessern und langfristig erfolgreich zu sein.

employer branding

2. Warum ist Employer Branding wichtig?

Während Sie sich wahrscheinlich darauf konzentrieren, Ihre Marke und Ihren Ruf bei Ihren Kunden im Auge zu behalten, ist es möglicherweise nicht etwas, an das Sie bei der Suche nach neuen Mitarbeitern denken. Doch gerade hier kann das Employer Branding einen großen Unterschied bei Ihren Einstellungs- und Bindungsraten ausmachen.

Dank des Internets und seiner zahlreichen Bewertungsportale werden Arbeitgeber heutzutage genauso häufig bewertet wie ein Produkt auf Amazon. Da diese Bewertungen oft anonym abgegeben werden, sind aktuelle und ehemalige Mitarbeiter eher bereit, ihre ehrliche Meinung über das Unternehmen kundzutun. Obwohl dies nicht bedeutet, dass die Bewertungen zwangsläufig negativ sind, können negative Bewertungen dennoch Auswirkungen auf die Einstellungs- und Bindungsraten haben.

Um dies zu verdeutlichen, werfen Sie einen Blick auf die folgenden Statistiken zu Jobsuchenden, Mitarbeiterbindung und Arbeitgebermarken:

  • 95% der Jobsuchenden geben an, dass der Ruf des Arbeitgebers ihre Entscheidung beeinflusst, sich für einen Job zu bewerben oder nicht.

  • 79% prüfen die Mission und den Zweck eines Unternehmens, bevor sie sich bewerben.

  • 75% der Bewerber sind eher bereit, sich bei einem Unternehmen zu bewerben, das seine Marke aktiv pflegt.

  • 52% der Arbeitgeber sagen, dass Employer Branding entscheidend für die Talentgewinnung ist.

  • 30% der Arbeitgeber sagen, dass Employer Branding hilft, Top-Talente zu halten.
Glücklichere Mitarbeiter durch Employer Branding.

3.Schritte, um eine erfolgreiche Arbeitgebermarke aufzubauen

Hier kommen 10 konkrete Schritte, wie Sie eine erfolgreiche Arbeitgebermarke aufbauen und etablieren:

Schritt 1: Definition Ihrer Employer Value Proposition (EVP)

Eine Employer Value Proposition (EVP) ist das Versprechen, das Sie potenziellen Mitarbeitern geben. Es sollte zeigen, was Ihr Unternehmen von anderen unterscheidet und warum es ein großartiger Ort ist, um zu arbeiten. Definieren Sie Ihre EVP, indem Sie sich fragen: Was macht Ihr Unternehmen einzigartig und warum sollten sich die besten Talente bei Ihnen bewerben?

Schritt 2: Analyse Ihrer Zielgruppe

Bevor Sie mit dem Aufbau Ihrer Arbeitgebermarke beginnen können, müssen Sie Ihre Zielgruppe genau kennen. Wer sind die besten Talente, die Sie anziehen möchten? Was sind ihre Karriereziele und Werte? Erstellen Sie Buyer Personas, um Ihre Zielgruppe besser zu verstehen.

Schritt 3: Erstellung einer Karriereseite

Ihre Karriereseite ist oft der erste Eindruck, den potenzielle Mitarbeiter von Ihrem Unternehmen bekommen. Stellen Sie sicher, dass sie informativ, ansprechend und benutzerfreundlich ist. Zeigen Sie Ihre EVP und Ihre offenen Stellen an.

Schritt 4: Nutzen Sie Social Media

Soziale Medien sind ein wichtiger Kanal, um Ihre Arbeitgebermarke zu fördern. Verwenden Sie Plattformen wie LinkedIn, Facebook und Twitter, um Ihre EVP und offenen Stellen zu teilen und um ein positives Bild Ihres Unternehmens zu vermitteln. Eine besonders effektive Methode zur Gewinnung von Mitarbeiter:innen kann das Social Recruiting sein. In unserem Blogartikel erfahren Sie mehr darüber, was das ist und wie man es anwendet.

Schritt 5: Verwenden Sie Mitarbeiterempfehlungen

Mitarbeiterempfehlungen sind eine der effektivsten Methoden, um Top-Talente zu finden. Bitten Sie Ihre Mitarbeiter, offene Stellen in ihrem Netzwerk zu teilen und belohnen Sie sie dafür.

Schritt 6: Teilnahme an Karrieremessen

Karrieremessen sind eine großartige Möglichkeit, um Ihre Arbeitgebermarke zu fördern und direkt mit potenziellen Mitarbeitern in Kontakt zu treten. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um Ihre EVP und Kultur zu präsentieren.

Schritt 7: Förderung der Mitarbeiterzufriedenheit

Die Mitarbeiterzufriedenheit ist ein wichtiger Faktor, um Ihre Arbeitgebermarke aufzubauen. Bieten Sie ein attraktives Vergütungspaket, flexible Arbeitszeiten und Weiterbildungsmöglichkeiten an, um Ihre Mitarbeiter glücklich zu machen.

Schritt 8: Schaffen Sie eine positive Erfahrung während des Bewerbungsprozesses

Ein wichtiger Teil der Arbeitgebermarke ist die Erfahrung, die potenzielle Mitarbeiter während des Bewerbungsprozesses machen. Stellen Sie sicher, dass der Bewerbungsprozess transparent und reibungslos verläuft und dass Bewerber auf dem Laufenden gehalten werden. Ein positives Bewerbungserlebnis kann dazu beitragen, dass Bewerber Ihr Unternehmen positiv wahrnehmen.

Schritt 9: Corporate Identity entwickeln

Die Corporate Identity des Unternehmens sollte auch auf die Arbeitgebermarke übertragen werden. Eine klare und konsistente Corporate Identity kann dazu beitragen, das Image des Unternehmens zu verbessern und eine starke Arbeitgebermarke aufzubauen.

Schritt 10: Mitarbeiter als Markenbotschafter nutzen

Mitarbeiter können eine wertvolle Ressource bei der Entwicklung der Arbeitgebermarke sein. Unternehmen sollten ihre Mitarbeiter als Markenbotschafter nutzen und sie ermutigen, über ihre Erfahrungen und ihr Arbeitsumfeld zu sprechen. Dies kann dazu beitragen, das Image des Unternehmens als attraktiver Arbeitgeber zu stärken.

Schritte für ein erfolgreiches Employer Branding

4. Fazit

Es ist grundsätzlich nicht schwer, mithilfe moderner Möglichkeiten eine attraktive Arbeitgebermarke aufzubauen. Wichtig ist jedoch, ein ganzheitliches Konzept zu entwickeln und eine konsistente Außendarstellung zu pflegen.

Eine starke Arbeitgebermarke zieht nicht nur kompetente Mitarbeiter an, sondern fördert auch die Bindung der bestehenden Mitarbeiter an das Unternehmen.

Die Entwicklung einer Arbeitgebermarke ist jedoch kein einmaliger Prozess. Im Laufe der Zeit sollte die bestehende Marke regelmäßig hinterfragt und gegebenenfalls überarbeitet werden, da sich der Markt ständig verändert und auch die Erwartungen der Mitarbeiter sich ändern.

Teilen

Weitere spannende Themen

Ki im Recruiting
KI-Recruiting

KI im Recruiting – Wandel im Arbeitsmarkt

Unser Co-Founder Fiete Drews hatte kürzlich die Gelegenheit, in einem Podcast des Mittelstand-Digital Zentrum Zukunftskultur unsere Erfahrungen und Perspektiven zum Thema „KI im Recruiting – Wandel im Arbeitsmarkt“ zu teilen.

WhatsApp Recruting
HR

WhatsApp Recruiting: Vorteile und Best Practices

In einer Zeit, in der die digitale Kommunikation nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken ist, stellt WhatsApp Recruiting eine innovative und effiziente Methode dar, um mit potenziellen Mitarbeitern in Kontakt zu treten.

Gemeinsam durchstarten

Fehlende Fachkräfte in Ihrem Unternehmen?
Dann buchen Sie unseren kostenfreien Workshop und wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Social Recruiting erfolgreich neue Mitarbeiter:innen gewinnen werden.

Gemeinsam durchstarten

Fehlende Fachkräfte in Ihrem Unternehmen?
Dann buchen Sie unseren kostenfreien Workshop und wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Social Recruiting erfolgreich neue Mitarbeiter:innen gewinnen werden.

Gemeinsam durchstarten

Fehlende Fachkräfte in Ihrem Unternehmen?
Dann buchen Sie unseren kostenfreien Workshop und wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Social Recruiting erfolgreich neue Mitarbeiter:innen gewinnen werden.

Füllen Sie bitte das Formular aus, um den Leitfaden herunterzuladen.

Alle Felder sind Pflichtfelder.